Allgemeines

Blockierende Muster der Ahnen lösen und neue Freiheiten für Beziehungen erschaffen

8.-10. Mai 2019

Beziehungen sind die Lebensfäden, in denen wir uns bewegen. Gestrickt werden diese intensiv in jungen Jahren, aber auch spätere Erlebnisse oder Partnerschaften können nachhaltig Spuren hinterlassen. Diese Spuren prägen auch das Denken. Wir sind zum großen Teil das, mit dem wir verbunden sind. Doch nicht alles war gut. Manchmal fühlt man sich ohnmächtig den eigenen Erfahrungen und Bindungen ausgeliefert. Um wirkliche innere Freiheit zu erlangen, braucht es auch eine Trennung auf mentaler und energetischer Ebene.

Willst Du …

  • Alte Muster verändern und neue Rollen einnehmen – fern von Macht und Ohnmacht?
  • In Beziehungen endlich auf gleicher Ebene sein?
  • Macht(losigkeit ?) und Machtmissbrauch aus der Epigenetik löschen?
  • Dich selbst so verändern, dass sogar nachfolgende Generationen nicht mehr das gleiche Muster leben müssen ?

Dein Weg in die Freiheit

Wenn Du Dich in Deinen Beziehungen hilflos und weit entfernt von Wertschätzung fühlst, dann sind oft Verstrickungen auf systemischer Ebene zu finden. Aus der Kriegsgeneration haben sich Muster von Trauma und Lähmung bis in die heutige Welt weitervererbt. Aus Liebe haben Kinder Muster unbewusst von ihren Eltern übernommen. Und ein Kind lernt schnell, wie es sein muss, um Liebe zu bekommen. Doch dafür musste es Muster entwickeln, die auch im Erwachsenenleben – vor allem in Beziehungen  das Erleben prägen.

Doch jetzt ist es an der Zeit aus diesen Mustern auszusteigen und neue Wege zu gehen. Neue Handlungsmöglichkeiten in Beziehungen zu finden und Wege, die mit Wertschätzung, Tiefe und Respekt einhergehen. Damit kannst Du Vertrauen finden und innere Freiheiten entdecken. Im Inneren, wie im Außen kannst Du neu und anders handeln.  Es ist Zeit sich wie ein weißes Blatt selbst neu zu beschreiben.

Die Befähigung zur Kommunikation auf Augenhöhe ist das Ziel dieses Seminars,  um damit auch den eigenen Kindern und Kindeskindern ein Leben in Freiheit zu ermöglichen, welches frei ist.

Was erwartet Dich im Seminar?

  • Öffnen eines gemeinsamen wertschätzenden Raums
  • Theorie über Trauma, Epigenetik, systemisches Muster übergeben und Lösungswege
  • Systemische Erkundung des Familienthemas und der Hilflosigkeitsmuster
  • Aufdecken von Glaubenssystemen und Arbeit mit The Work
  • Verankern des neuen Weges – auditiv und visuell und im Körper
  • Spezielles Lösungsritual für Hilflosigkeitsthemen mit systemischen Hintergrund.
  • Integration
  • Abschluß

Organisatorisches

  • 3 Tage – Mittwoch bis Freitag
  • Zeiten : Mi 10:00 Uhr bis Freitag 16 Uhr
  • Kosten 580/ Frühbucher bis 30.11.18 : 480€
  • Begrenzte Teilnehmeranzahl, da wir für jeden Teilnehmer den Lösungsprozess gewährleisten wollen.

Seminarort

Wir freuen uns in dem wunderschönen Kloster Schöntal einen passenden Platz gefunden zu haben. Neben dem Seminar ist es auch eine gute Möglichkeit in die Stille zu kommen und zu sich selbst zu finden: https://www.kloster-schoental.de/meta/start.html

Zimmerpreise VP ab 59€ / Tag – Infos bitte bei uns anfragen. Wir haben bis Ende Nov. ein vergünstigtes Kontingent an Zimmer gebucht.
Wer begleitet Dich auf diesen Tagen?

Markus Röder – Systemisch Schamanischer Aufsteller, Gesundheitscoach und Trainer.

Elli Zartmann – Systemischer Coach, Gesundheitscoach, The Work –Coach und Trainerin

Anmeldung über die nachfolgenden Webseiten bzw. per Mail.

www.freewings-coaching.de     –  elli.zartmann@freewings-coaching.de

www.training-deluxe.de

 

 

 

 

 

 

Available departures

Unfortunately, no places are available on this tour at the moment