Yoga und Meditation

Joie de vivre - Yogaraum

Joie de vivre – Yogaraum

Yoga kommt aus Indien. Übersetzt bedeutet Yoga „Vereinigung“ oder „Integration“.

Wenn wir „Westler“ von Yoga sprechen, meinen wir meist die so genannten Asanas, die körperlichen Übungen. Sie sollen den Körper fit, geschmeidig und gesund halten. Aber Yoga ist mehr als ein Sport. Yoga ist eine philosophische Lehre und beihaltet körperliche und geistige Übungen.

Der Weg ist das Ziel

Genauer gesagt ist Yoga ein (Lebens-)Weg mit fünf Säulen: Atemübungen (Pranayama), körperlichen Übungen (Asana), Entspannung (Nidra), Meditation (Tapas) und mäßiger Ernährung (Mitahara). Das Ziel dieses Weges ist innerliche Erleuchtung, Körper und Seele im Einklang, ein Zustand vollkommener innerlicher Gelassenheit.

Yoga gibt es in vielen Richtungen, je nachdem, auf welche der fünf Säulen der Schwerpunkt gelegt wird. Teilweise sind diese Yoga-Traditionen jahrhundertealt. Neuere Strömungen kombinieren Yoga mit Elementen aus anderen Denkschulen, z.B. Pilates (Yogalates). Power-Yoga, Bikram-Yoga, Yin Yoga, Air-YogaMarketing spielt auch beim Yoga eine große Rolle.

Yoga-Angebote

Verschiedene Termine: Yoga im Kloster St. Maria Estha in der Pfalz

Verschiedene Termine: Yoga-Workshops und vieles mehr in Niedersachsen


Yogapraxis: Asana, Pranayama und Meditation

Zu einer ausgewogenen Yogastunde gehören meist fünf bis zehn Asanas. Aufgewärmt wird mit dem Sonnengruß. Die Übungen fokussieren auf unterschiedliche Bereiche im Körper (z.B. Rücken oder Bauchorgane). Die Intensität der Übungen kann variiert werden. Viele schwere Asanas gibt es auch als leichtere Abwandlungen. „Aktive“ Haltungen, die Kraft und Koordination trainieren („Ha“ = Sonne, warm) wechseln mit „passiven“ Haltungen („Tha“ = Mond, kühlend) ab, welche Regeneration und Entspannung bringen.

Der Sonnengruß: Zum aufwärmen vor einer Yoga-Stunde oder als kurze Entspannungseinheit.

Ein guter Yogalehrer bietet ungeübteren Schülern immer eine leichtere Variante des Asanas an. Und er korrigiert. Meist werden auch Hilfsmittel wie Gurte, Blöcke, Kissen oder ein Stuhl verwendet. Deshalb ist Yoga für Menschen jeden Alters geeignet. Auch für Menschen, die bisher keinen Sport gemacht haben.

Unser Yoga Tipp:

Meistens ist der Einstieg in einer Gruppe leichter, aber wer eine Alternative für zu Hause sucht, dem empfehlen wir den Yoga-Anfängerkurs von Silvio Fritzsche.

YOGABASICS Grundkurs: 10 Stunden Yoga für Anfänger (5 DVDs)

Preis: EUR 39,95

4.9 von 5 Sternen (917 Bewertungen)

2 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 35,00

Atemübungen sind der zweite Pfeiler einer Yogastunde. Besonderst bekannt sind die Nasenwechselatmung (Anuloma Viloma) und der Feueratem (Kapalabhati). Die Atemübungen füllen den Körper mit Sauerstoff. Das Schließen der Körperöffnungen, z.B. der Nasenlöcher, oder das Zusammenziehen von Muskelpartien (Bhanda), z.B. der Bauchmuskeln beim Kapalabhati wird die Energie (Prana) im Körper festgehalten. Das ist der Grund, warum sich nach Pranayama ein wohliges, warmes, manchmal kribbeliges Gefühl im Körper einstellt.

Meditation ist der dritte Bestandteil einer Yogastunde. Während Asanas und Pranayama auch von Ungeübten schnell erlernt werden können, erfordert Meditation mehr Übung. Die „Gedanken ziehen lassen“ ist nicht so einfach. Yogalehrer behelfen sich hier z.B. mit Gesangstechniken. Dabei werden kurze Verse, meist in Sanskrit (die so genannten Mantras), immer und immer wieder, über mehrere Minuten gesungen. Diese Konzentration auf eine monotone Tätigkeit hilft, den Geist zu beruhigen. Das funktioniert auch bei Laien. „Stille“ Meditationstechniken wie Vipassana erfordern dagegen regelmäßiges, meist jahrelanges Üben.

Yoga ist gesund

Geschmeidige Muskeln und Bänder durch Asanas, Energie durch Pranayama und ein entspannter Geist durch Meditation – kein Wunder, dass Yoga ausgleichend wirkt. Ergänzt um Entspannungstechniken wie das Yoga Nidra und eine bewusste, gemäßigte Ernährung unterstützt Yoga eine gesunde Lebensführung.

Viele Menschen nutzen ihren Urlaub, um Yoga auszuprobieren oder sich intensiver mit Yoga zu beschäftigen.

Unser Yoga-Reisetipp:

Yoga, liebevoll und familiär im Forsthaus Joie de Vivre

Unser Yoga Tipp:

Je nach Gusto kann Yoga kann der sportliche oder der spirituelle Aspekt im Vordergrund stehen. Yin-Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit loszulassen und sich zu entspannen. Mit den Übungen werden tiefe Körperschichten angesprochen. Es geht darum, seine eigenen körperlichen Grenzen zu erkennen und zu respektieren.

Yin Yoga – Der sanfte Weg zur inneren Mitte

Preis: EUR 14,95

4.8 von 5 Sternen (47 Bewertungen)

67 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 9,98